Sheep Round Up Melrakkaslétta

Wir freuen uns eine Abtriebstour im äußersten Nordosten Islands anbieten zu können. In diesem Teil Islands leben nur wenige Menschen, die meisten in kleinen Fischerdörfern an der Küste oder auf Bauernhöfen. Dieser Ritt bietet Ihnen viel Abwechslung.

Termine 2022

  • Sep 8 - 12

Wir freuen uns eine Abtriebstour im äußersten Nordosten Islands anbieten zu können. In diesem Teil Islands leben nur wenige Menschen, die meisten in kleinen Fischerdörfern an der Küste oder auf Bauernhöfen. Dieser Ritt bietet Ihnen viel Abwechslung. Wir beginnen im Fjord Öxarfjörður eingerahmt von einer bergigen Landschaft und über die Halbinsel  Melrakkaslétta, die fast bis zum Polarkreis reicht, ein Paradies für Vögelbeobachter und geologische Interessierte. Hier befinden wir uns genau auf dem Atlantischen Rücken! An der Grenze Nordamerikas und Europas. 

Während der Tour helfen wir den Bauern die Schafe von Núpasveitafréttur und Melrakkaslétta bis zum Pferch Katastaða zu treiben. Hier werden sie sortiert und zurück auf die Höfe ihrer Besitzer gebracht – eine Jahrhunderte alte Tradition. Lernen Sie von den ansässigen Bauern, wie man es anstellt eine Herde Schafe die Berge hinunter, an Flussläufen entlang und in den Pferch zu treiben.  

Erleben Sie mit uns das wahre Island! Dieser Schafsabtrieb wird hier schon seit Jahrhunderten ausgeführt. Isländische Kultur hautnah! Sie werden Teil der Reiter sein, die die Schafe nach dem Sommer in der Freiheit wieder zurück zu ihren Besitzern bringen.  Daher ist eine gute körperliche Verfassung, Aufgeschlossenheit neuem Gegenüber und Teamspirit Voraussetzung für diese Tour.

Unsere Gastgeber werden Halldór und Elín auf dem Hof Bjarnastaðir sein. Sie sind bei vielen Isländern für ihre hervorragende Pferdezucht bekannt. Halldór ist ein angesehener Mann in der Gemeinde und der sogenannte “Bergkönig” des Schafsabtriebes im Herbst.

Reiten in Islands Herbst bedeutet auch, sich auf jedes Wetter einzustellen: ein goldener Herbst ist ebenso wahrscheinlich wie Schneeregen. Die Herbstfarben in Island sind wunderschön, aber das Wetter ändert sich sehr schnell! Wir empfehlen deshalb  warme lange Unterwäsche, Wollsocken und Handschuhe einzupacken. Etwas Schokolade als schneller Energielieferant ist nie verkehrt dabei zu haben. Ein warmer Reiter ist ein glücklicher Reiter!

  1. Donnerstag: Reykjavík – Húsavík –  Schlucht Ásbyrgi  – Wasserfall Dettifoss  – Bjarnastaðir 

    Abholung an der BSÍ Busstation in Reykjavik oder an einer der offiziellen Haltestellen zwischen 6:30 – 7:30. Sie finden die Haltestellen in der Nähe Ihrer Unterkunft hier: www.busstop.is . Flug vom Inlandsflughafen in Reykjavík nach Húsavík und Bustransfer zum Hof Bjarnastaðir, wo wir unsere Gastgeber treffen und etwas zu Mittag essen. Auf dem Weg stoppen wir beim mächtigsten Wasserfall Europas, dem Dettifoss und im Nationalpark Ásbyrgi. Ásbyrgi ist eine hufeisenförmige über 100 m hohe Schlucht. Die Legende besagt, dass Sleipnir, Odins 8-beiniges Pferd, hier seinen Hufabdruck hinterlassen hat.  

    Nach einer kurzen Einführung in die Besonderheiten des Islandpferdes genießen wir unseren ersten 2-3-stündigen Ritt durch das buschige Gelände des Kerlingaskógur. Von dort haben wir eine gute Sicht über den Fjord Öxarfjörður und den See Skjálftavatn, der vor 28 Jahren nach einem Erdbeben quasi über Nacht entstanden ist, als sich die Erde  plötzlich 4 m absenkte. Übernachtung am Hof Bjarnastaðir.  (ca. 30km)

  2. Freitag: Schafsabtrieb in Núpasveit

    Wir starten früh morgens und jeder Reiter bekommt einen ortsansässigen Bauern mit seinen Hund als Mentor zugeteilt, der ihm während des Abtriebes mit Rat und Tat zur Seite stehen wird. Heute reiten wir durch ein Gebiet, das sich durch seine reichhaltige Vegetation, grüne Täler und viele kleine Seen auszeichnet. Am späten Nachmittag lassen wir die Schafe und unsere Pferde bei einer alten abgeschiedenen Berghütte zurück und fahren zum Hof, um uns bei einem deftigen Abendessen zu erholen. (ca. 35 km) 

  3. Samstag: Schafsabtrieb auf der Halbinsel Melrakkaslétta

    Die Vegetation der Halbinsel Melrakkaslétta ist ideal für Schafe. Auch für Vogelliebhaber und geologisch interessierte Reiter, ist die ein idealer Platz. Spüren Sie wie unter Ihnen die Platten des Atlantischen Rückens auseinander driften?  

    Wir satteln unsere Pferde und setzen unsere Suche nach den auf den Sommerweiden verteilten Schafen fort. Am Abend haben wir hoffentlich alle Schafe glücklich zum Pferch Katastaðarétt gebracht. Wir kehren per Bus zum Hof zurück. (ca. 30 km)

  4. Sonntag: Sortieren der Schafe

    Nun müssen die Schafe zurück zu ihren Besitzern finden. Ein buntes Spektaktel einige Tausend Schafe zu sortieren. Alle ansässigen Bauern und ihre Familien und Freunde sind vor Ort um mit anzupacken. Bei Gesang und Gesprächen geht diese Arbeit recht leicht von der Hand. 

    Nachdem auch das letzte Schaf zu seinem Besitzer gefunden hat, satteln wir unsere Pferde und helfen den Bauern von Daðastaðir und Presthólar ihre Schafe nach Hause zu treiben. Abschiedsessen auf dem Hof Bjarnastaðir. (ca. 35 km)

  5. Monday: Bjarnastaðir – Húsavík – Reykjavík

    Morgens verabschienden wir uns von unseren Pferden und Gastgebern und fahren wir mit dem Bus zurück nach Húsavík,  wo wir einen Flug nach Reykjavík nehmen. 

     

    – Änderungen des Reiseverlaufs sind vorbehalten. – 

  • Bustransfer von Reykjavík zum Hof
  • Vollpension während der Tour. Beinhaltet ein reichhaltiges Frühstück und traditionell isländische Gerichte (oft Fisch oder Lamm). Vegetarische Gerichte sind möglich, wenn dies bei der Buchung angegeben wurde. Für Mittags machen sich alle Reiter ein Lunchpaket vom Frühstückbuffet.
  • Alkoholische Getranke sind im Tourenpreis nicht inbegriffen und im Hochland nur begrenzt erhältlich. Wir empfehlen diese bei Ankunft am Flughafen Keflavík im Duty-Free-Shop zu kaufen.
  • Regenkleidung, Wasserflaschen, Satteltaschen und Reithelm stehen zur Verfügung

Buchungsbedingungen:

Bei Buchung auf unsere Homepage wird der gesamte Betrag fällig. Bei Buchungen via e-mail oder Telefon müssen 30% des Preises angezahlt werden um die Buchung zu bestätigen. Der Platz ist nach Eingang der Anzahlung reserviert. Der Restbetrag ist 6 Wochen vor Tourenbeginn fällig. Kinder unter 12 Jahren erhalten 25% Rabatt auf unsere Mehrtagestouren.

Stornierungsbedingungen:
  • Bei Stornierungen mehr als 42 Tage vor der Tour – Anzahlung wird einbehalten.
  • Bei Stornierung mehr als 21 aber weniger als 42 Tage vor der Tour – 50% des Tourenpreises sind fällig
  • Bei Stornierung weniger als 21 Tage vor Tourbeginn ist der volle Preis zu zahlen.

Haftung:

Íslandshestar behält sich das Recht vor die Route und den Ablauf bei Bedarf ohne Vorankündigung anzupassen, wenn notwendig. Es wird keine Haftung für Verlust oder Ausgaben aufgrund von Verspätungen oder Änderungungen von Ankunft oder Abfahrt von Flügen oder anderen Verkehrsmitteln, Verletzungen, Krankheit, Unfällen, Streiks, Schäden, Fahrlässigkeit, Wetter, Krieg oder anderen Gründen, die ìslandshestar nicht beeinflussen kann, übernommen. Schäden oder zusätzliche Ausgaben aus zuvor genannten Gründen sind vom Reisenden selbst zu tragen. Die geschätzten Zeit- und Streckenangeben der Touren können aufgrund von Wetter- oder Wegbedingungen abweichen.

Mehr Informationen sind in unseren FAQ nachzulesen oder direkt unter [email protected]

Ähnliche Touren