Three horses facing front surrounded by stacked rocks

Northern Exposure

Diese Tour wurde von der Sunday Times als eine der 10 besten Reittouren der Welt ausgezeichnet! Der Norden Islands ist bekannt für grossartige Natur und abwechslungsreiche Landschaft. Unser Ritt führt vom Hof Bjarnastaðir bei Húsavík zum See Mývatn, bekannt für zahllose, brütende Enten und vulkanische Aktivität.

Termine 2024

  • Juni: 24 - 29
  • Juli: 29 - 3 Aug
  • August 5 - 10 & 12 - 17 & 19 - 24

Der Norden Islands ist bekannt für grossartige Natur und abwechslungsreiche Landschaft. Unser Ritt führt vom Hof Bjarnastaðir bei Húsavík zum See Mývatn, bekannt für zahllose, brütende Enten und vulkanische Aktivität. Die Schlucht Ásbyrgi, der Dettifoss, Europas wasserreichster Wasserfall und die Perlen des Öxafjörður sind nur einige der Naturschönheiten, die wir auf dieser atemberaubenden Reittour bewundern können.

Eine optionale Walbeobachtungsfahrt rundet das Naturerlebnis zu Wasser und zu Lande ab.

Die Reitstrecken führen entlang guter Reitwege, ideal für den Tölt, die spezielle Gangart der Islandpferde. Den ersten Tag verbringen wir im Nationalpark Kökulsárgljúfur und schauen uns sowohl den Wasserfall Dettifoss als auch die Schlucht Ásbyrgi an.

Von saftigen grünen Wiesen  geht es zu den Gæsafjöll Bergen und wir verbringen eine Nacht in der Berghütte in Theistareykir. Durch ein Gebiet voller Sprünge und Spalten, verursacht durch vulkanische Aktivität, führt der Ritt zum See Mývatn, wo brodelnde Schlammquellen und faszinierende Lavaformationen an die Kräfte erinnern, die unter der Erde schlummern. Wir entspannen im warmen, geothermalen Wasser des Naturbades Jarðböð.

Tour Highlights

Bjarnastaðir Farm

is situated in north-east Iceland in the low bushy area of Kerlingaskógur, close to the glacial river Jökulsá á Fjöllum and Dettifoss waterfall. It is the farm of Elín and Halldór, breeders of both horses and sheep 

Bjarnastaðir and its surroundings

Jökulsárgljúfur National Park

located north around the river Jökulsá á Fjöllum and the waterfall Dettifoss. Since 2008 it has been a part of Vatnajökull National Park, the largest national park in Europe

Lake Mývatn

famous for its volcanic features and rich birdlife

Dettifoss waterfall

is considered the second most powerful waterfall in Europe. It measures 44 m high and 100 m wide. It is located in north-east Iceland within the Vatnajökull National Park and flows from the glacier river Jökulsá á fjöllum that has its source in Vatnajökull

Ásbyrgi canyon

one of the wonders of nature. It is a wide, horseshoe-shaped canyon with sheer cliff faces up to 100 m high

Öxarfjörður Fjord

a broad fjord in north-east Iceland located right on top of the Mid – Atlantic ridge

Þeystareykir

a geothermal area with colourful mud pits, mountains, hills and lava fields. The mountain hut stays warm all year round due to the geothermal activity of the area

Halldórsstaðir in Laxárdalur valley

A farm in the north. The land has one renovated house built in 1893

Hólasandur

Big sandy, deserted area between Mývatn and Laxárdalur. Part of it is a protected and fenced land reclamation area, around 130 km2 growing Alaskan Lupine and birch. There is one road through the area Hólasandur

Laxá river

glittering salmon river

Mývatn Nature Baths

an outdoor lagoon filled with mineral rich geothermal water heated from natural hot springs

Natural bath in north Iceland

Mid-Atlantic Ridge

a tectonic plate boundary. In Iceland it is where the North American and the Eurasian plates meet and drift apart. It extends above sea level

  1. Montag: Reykjavík – Akureyri– Ásbyrgi – Dettifoss  – Bjarnastaðir

    Der Treffpunkt ist um 06:20 Uhr am Reykjavík Domestic Airport am Flughafen Reykjavík. Wir fliegen nach Akureyri und fahren zur Farm Bjarnastaðir.

    Halten Sie für den Flug den Reisepass oder andere Ausweispapiere bereit. Auf dem Hof Bjarnastaðir gibt es eine Kleinigkeit zum Mittagessen und dann beginnt nach einer kurzen Einführung in die isländische Reitweise und die besonderen Gangarten der Islandpferde unser Ritt. Der Ritt, an den wir uns lange erinnern werden, führt uns entlang der Ostseite des Naturparkes Jökulsárgljúfur. Nach dem Reiten fahren wir mit dem Bus zum wasserreichstem Wasserfall Europas, dem Dettifoss. Danach geht es weiter bis zum Nationalpark Ásbyrgi. Die Felsen der hufeisenförmigen Schlucht Ásbyrgi sind bis zu 100 m hoch.  Es ist ein beeindruckendes Wunder der Natur. Der Legende nach wurde sie von dem Huftritt des Götterpferdes Sleipnir geformt, dem Reitpferd von Ódin, dem König der nordischen Götter. (ca.20km)

  2. Dienstag: Bjarnastaðir – Kelduhverfi – Berghütte Theistareykir

    Nachdem Frühstück fahren wir nach Kelduhverfi und beginnen dort unseren Ritt. Wir reiten hoch in die Berge uns haben eine tolle Aussicht über die magische Landschaft hoch oben über dem Fjord Öxafjörður. Wir reiten zu dem Geothermalgebiet Theistareykir. An einer Stelle befinden wir uns genau auf dem Mittelatlantischen Rücken, an dem die Erdplatten auseinander driften.Übernachtung in der Berghütte Theistareykir. (ca. 35 km)

  3. Mittwoch: Berghütte Theistareykir – Laxárdalur

    Geniessen sie den heutigen Ritt von Theistareykir nach Halldórstaðir im Tal Laxárdal.  Wir reiten über raues Terrain und durch das Geothermalgebiet und weite Lavafelder in die Einöde Hólasandur. Weiter geht es hinab ins Tal Laxárdalur und über den Fluss Laxá nach Halldórstaðir. Von dort fahren wir zum Hof Bjarnastaðir, wo wir die Nacht verbringen und im Hotpot entspannen können. (ca. 35 km)

  4. Donnerstag Laxárdalur

    Wir satteln erneut unsere Pferde und durchqueren eine schwarze Sandwüste durch das farbenfrohe Tal Laxárdalur an dem in der Sonne glitzerenden Lachsfluss Laxá. Ein Tag voller Kontraste in der abwechslungsreichen isländischen Natur. Wir stoppen beim aus Lava gebauten Pferch Hraunsrétt bevor wir nach Skógarhlíð reiten, wo wir die Pferde über Nacht lassen und fahren zurück zum Hof Bjarnastaðir . Wir genießen ein heißes Bad in Jarðböðin, einer lagune mit Geothermalwaser. (ca. 30 km)

  5. Freitag: Geldingadalur- Bjarnastaðir

    Am Heutige Tag reiten wir durch das Tal Geldingadalur über die Hochebene Reykjaheiði. An einer Stelle reiten wir von der einen Kontinentalplatte auf die andere über den mittelatlantischen Rücken! Es ist eine faszinierende Gegendmit tiefen Erdbebenrissen, bunten Bergen und Geothermie. Hier kann man sich leicht vorstellen, dass sich Island immer noch “unter Konstruktion” befindet! Weiter geht es in den Fjord Öxafjörður zum Hof Bjarnastaðir, wo ein der Jacuzzi auf uns wartet und wir unsere letzte Nacht verbringen. (ca. 40 km)

  6. Samstag:  Bjarnastaðir – Akureyri – Reykjavík

    Morgens fahren wir mit dem Bus zurück nach Akureyri. Am Nachmittag geht unser Flug von Akureyri nach Reykjavík.

    – Änderungen des Reiseverlaufs sind vorbehalten  –

  • Bustransfer von Reykjavík zum Hof
  • Vollpension während der Tour. Beinhaltet ein reichhaltiges Frühstück und traditionell isländische Gerichte (oft Fisch oder Lamm). Vegetarische Gerichte sind möglich, wenn dies bei der Buchung angegeben wurde. Für Mittags machen sich alle Reiter ein Lunchpaket vom Frühstückbuffet.
  • Alkoholische Getranke sind im Tourenpreis nicht inbegriffen und im Hochland nur begrenzt erhältlich. Wir empfehlen diese bei Ankunft am Flughafen Keflavík im Duty-Free-Shop zu kaufen.
  • Regenkleidung, Wasserflaschen, Satteltaschen und Reithelm stehen zur Verfügung

Buchungsbedingungen:

Bei Buchung auf unsere Homepage wird der gesamte Betrag fällig. Bei Buchungen via e-mail oder Telefon müssen 30% des Preises angezahlt werden um die Buchung zu bestätigen. Der Platz ist nach Eingang der Anzahlung reserviert. Der Restbetrag ist 2 Wochen vor Tourenbeginn fällig. Kinder unter 12 Jahren erhalten 25% Rabatt auf unsere Mehrtagestouren.

Stornierungsbedingungen:
  • Bei Stornierungen mehr als 42 Tage vor der Tour – Anzahlung wird einbehalten.
  • Bei Stornierung mehr als 21 aber weniger als 42 Tage vor der Tour – 50% des Tourenpreises sind fällig
  • Bei Stornierung weniger als 21 Tage vor Tourbeginn ist der volle Preis zu zahlen.

Haftung:

Íslandshestar behält sich das Recht vor die Route und den Ablauf bei Bedarf ohne Vorankündigung anzupassen, wenn notwendig. Es wird keine Haftung für Verlust oder Ausgaben aufgrund von Verspätungen oder Änderungungen von Ankunft oder Abfahrt von Flügen oder anderen Verkehrsmitteln, Verletzungen, Krankheit, Unfällen, Streiks, Schäden, Fahrlässigkeit, Wetter, Krieg oder anderen Gründen, die ìslandshestar nicht beeinflussen kann, übernommen. Schäden oder zusätzliche Ausgaben aus zuvor genannten Gründen sind vom Reisenden selbst zu tragen. Die geschätzten Zeit- und Streckenangeben der Touren können aufgrund von Wetter- oder Wegbedingungen abweichen.

Mehr Informationen sind in unseren FAQ nachzulesen oder direkt unter [email protected]

Ähnliche Touren